Dülmener Wildpferde

Ich habe mir schon öfter mal Pläne für Fototouren gemacht, es aber bisher nicht geschafft etwas davon umzusetzen. So standen auch die Dülmener Wildpferde auf meiner Liste. Natürlich standen sie ganz oben auf der Liste, weil Pferde und so. 😉 Und trotz Corona habe ich es mit einem Freund der auch gerne fotografiert dieses Jahr geschafft dort hinzufahren. Ich fand es sehr schön über Stunden die Herde zu beobachten, auch wenn es eine Phase gab, in der es etwas langweilig war und nicht viel passiert ist. Das schien aber die Mittagspause gewesen zu sein. 😉

Danach ging es dann aber umso spannender weiter, als die Pferde zum Wasserloch gewandert sind…

Und im Wasser getrunken und geplanscht haben..

Die Fohlen haben sich im Kämpfen geübt und haben ihre Power rausgelassen..

Und überall im Wald standen diese tollen Blumen, von denen ich nicht genug Fotos machen konnte…

Zum Schluss noch ein paar mehr Eindrücke von den Pferden…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.