Portfolio-Day mit Rentieren

Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich Geld für eine Fotoaktion ausgeben soll. Ein Wunsch war es auf jeden Fall. Und dann habe ich Kim Kärger entdeckt, die auch noch aus Hannover kommt. Ich liebe Ihren Bildstil. Und sie hat tolle Angebote, auch für Fotografen. Lange schlich ich um das ein oder andere Angebot herum und dann kam ein neues Angebot. Und da musste ich zuschlagen. Ein Portfolio-Day mit Rentieren im Wiesentgehege Springe.

Vergangenen Sonntag war es dann endlich soweit. Ich hatte zwar gehofft, dass es trocken bleiben würde, aber dem war leider nicht so. Aber hey, bei schönem Wetter kann ja jeder fotografieren. 😉 Das Wetter hat unserer guten Laune keinen Abbruch getan, nur leider ein Missverständnis zwischen Inhaber und Pfleger, sodass wir 1 Stunde bei trockenem Wetter warten mussten bis es endlich mit dem Fotografieren losging. Dafür konnten wir uns noch ein wenig unterhalten und besser kennenlernen, auch nicht schlecht. 😀 Als wir starteten fing es dann doch an zu regnen. Aber erst mal dabei hat man den Regen kaum noch gemerkt. Die beiden Models taten mir ein wenig leid, weil sie teilweise wirklich nicht viel an hatten, sie haben sich echt super gut geschlagen, ich hätte das nicht gekonnt. Also meinen größten Respekt an die beiden!

Ich bin froh, das Geld investiert zu haben, es hat mega Spaß gemacht und ich denke die Ergebnisse können sich sehen lassen. 🙂

Ein Gedanke zu „Portfolio-Day mit Rentieren

  1. Sehr schöne Bilder . Mir persönlich gefällt es allerdings besser entweder/ oder auf dem Foto zu haben. Also entweder Mensch, oder Tier . Die Rentiere sind echt knuffig 😍

Schreibe einen Kommentar zu Priestley Petra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.